ARAM Turnier Regeln

Project date: Ongoing

Inhalt

  1. Teilname
  2. Turnierformat
    1. Zeitplan
  3. Preise
  4. Während des Turniers
    1. Spielen im Turnier
    2. Spielzeit
    3. Ein Match spielen
    4. Championauswahl
    5. Turniercode
    6. Teamaufstellung
    7. Spielpausen
    8. Unangemessene Sprache
  5. Disqualifikation
  6. Adjudicators
  7. Anhang A
    1. Teilnahmeberechtigt
    2. Herkunftsbeschränkungen

ARAM Turnier

Das ARAM Turnier ist ein Turnier für Spielerinnen und Spieler von League of Legends, in dem du dich mit anderen Teams aus dem deutschen Sprachraum messen kannst. Ab Stufe 30 kannst du einfach auf der Battlegrounds-Website ein fünf- bis neunköpfiges Team zusammenstellen und dieses dann zum Wettbewerb anmelden.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler und Spielerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die das Beschwörerlevel 30 erreicht haben, sofern sie nicht aus anderen Gründen vom Turnier ausgeschlossen sind - genaueres dazu siehe Anhang A. Ein gültiges Team besteht aus mindestens fünf teilnahmeberechtigten Mitgliedern.

 

Um an einem Turnier teilzunehmen, musst du auf der Riot-Turnierplattform Mitglied in einem gültigen Team sein bzw. eines erstellen. Der Teamleiter muss das gültige Team dann noch zum ARAM Turnier anmelden, die Teamerstellung über die Turnierplattform allein reicht dafür nicht.

 

Ein Team kann aus bis zu neun Spieler*innen entstehen. Während dem Turnier können keine weiteren Spieler hinzugefügt oder entfernt werden.

Turnierformat

Zeitplan

Das ARAM Turnier startet am 19. Dezember um 18:00 und wird im K.O.-System (Single Elimination) gespielt, das bedeutet, dass man nach einem verloren Spiel ausscheidet.Jede Runde wird auf 45:00 Minuten bis 1 Stunde geschätzt, wobei es zu Verzögerungen kommen kann falls ein Spiel noch gespielt wird, falls alle Spiele schon früher beendet wurden startet die Runde nicht früher als geplant.

 

Offizielle Spieltermine des ARAM Turniers:

 

  • 19. Dezember: 18:00 ~ 21:00
    • 1. Runde:   18:00
    • 2. Runde: ~19:00
    • 3. Runde: ~20:00
  • 20. Dezember: 18:00 ~ 21:00
    • 4. Runde:   18:00
    • 2. Runde: ~18:45
    • 3. Runde: ~19:30
    • 4. Runde: ~20:15
    • 5. Runde: ~21:00

 

Wir behalten uns vor den Zeitplan zu ändern, sollte weniger / mehr Teams als erwartet antreten.

Preise

Alle Spieler, die mindestens bei einem Match mitgespielt haben und nicht disqualifiziert wurden, sind preisberechtigt.

Der Organisator behält sich das Recht vor, Teams, welche bei einem Match nicht antreten oder aufgeben, zu disqualifizieren!

1. Platz

2000 RP pro Spieler

2. Platz

1500 RP pro Spieler

3./4. Platz

1000 RP pro Spieler

5.-8. Platz

500 RP pro Spieler

 

Während des Turniers

Spielen im Turnier

Die Teilnehmer haben sich fair und sportlich zu verhalten und müssen mit allen Abläufen vertraut sein. Die Abläufe werden im folgenden erklärt.

Spielzeit

Wir empfehlen, dass die Teams bereits 10 Minuten vor Start des Turniers online sind, damit ausreichend Zeit zur Verfügung steht, um die Turnierlobby zu betreten und sich bereit zu machen. Zur veranschlagten Zeit müssen sich je Team 5 Spieler in der Lobby befinden. Vier Spieler oder weniger stellen kein gültiges Team dar.

Befindet sich ein Team 10 Minuten nach Beginn des offiziellen Spieltermines nicht vollständig und in gültiger Aufstellung in der Spiellobby, so sollte das anwesende Team vollständig in der Lobby bleiben und nach weiteren 5 Minuten (also insgesamt 15 Minuten nach dem offiziellen Termin) auf der Übersichtsseite des Matches überprüfen, ob das Ergebnis korrekt eingetragen wurde. Wenn das nicht der Fall ist, kann auf der gleichen Seite im Chat mit Hilfe des “Problem melden”-Buttons ein Adjudicator zur Hilfe gerufen werden. Erst wenn das Matchergebnis korrekt eingetragen ist sollte die Lobby verlassen werden.

Ein Match spielen

In diesem Turnier werden alle Matches als Bester-aus-Eins (Best-of-1) gespielt, d.h. pro Match gibt es nur ein Spiel.

 

Vor Beginn jeder Runde erhalten alle Teammitglieder eine E-Mail, in welcher dem Team die blaue (bzw. linke) oder rote (bzw. rechte) Spielseite zugewiesen wird. Diese Zuteilung wird durch Zufall bestimmt. Wenn in einer Runde mehr als ein Spiel gespielt werden muss, um das Matchresultat zu bestimmen (z.B. bei einem Bester-aus-Drei), sollte nach jedem Spiel die Seite gewechselt werden. Die Seiten können jedoch jederzeit getauscht werden, wenn beide Teams zustimmen.

Ein Match ist auch dann gültig, wenn mit einer anderen Seitenbelegung gespielt wird. Achtet also darauf, dass ihr mit der Seitenwahl einverstanden seid, bevor ihr das Spiel startet.

Jedes Match wird auf der Heulenden Schlucht mit zufälliger Auswahl ausgetragen, jegliche im-Spiel-Mechaniken des normalen ARAMs sind auch hier vertreten.

Championauswahl

Sobald ihr in der Championauswahl seid solltet ihr einen Screenshot dieser erstellen. Wie, erklären wir hier.

Falls nun die Championauswahl aus versehen verlassen wird (z.B. durch Internetprobleme) solltet ihr einen Adjudicator mit dem Screenshot als Beweis kontaktieren.

Daraufhin wird ein Freies Spiel von einem Adjudicator erstellt, in welchem die Champions die man zuvor erhalten hat, wieder gewählt werden - welcher Spieler dabei welchen der fünf zuvor erhaltenen Champion wählt, ist dem Team überlassen.

Achtung!: Ihr müsst danach auch einen Screenshot des Spielergebnisses uns zeigen, kontaktiert uns dazu wie zuvor.

Falls ein Screenshot erstellt wurde, führt Verweigerung der Championauswahl zur Disqualifizierung.

Falls kein Screenshot erstellt wurde, wird unter demselben Turniercode ein neues Spiel mit neuen Champion erstellt.

In der Championauswahl können auch Champions innerhalb des Teams getauscht werden, jedoch müssen die Spieler dafür die jeweiligen Champions besitzen.

Es ist nicht möglich den Champion neu zu würfeln (rerollen).

Turniercode

In allen Turnieren ist es zwingend erforderlich, jedes Spiel mit dem vorgegebenen Turniercode für die jeweilige Runde zu spielen.

  • Die Teilnehmer erhalten den jeweiligen Turniercode für die aktuelle Runde per E-Mail.
  • Über die Battlegrounds-Website kann dieser ebenfalls vom gesamten Team auf der Übersichtsseite des jeweiligen Matches eingesehen werden.

Teamaufstellung

Als Teamaufstellung wird die komplette Liste der während eines Turniers in ein Team eingeschriebenen Spieler bezeichnet. Ein Team muss aus mindestens 5 und höchstens neun spielberechtigten Spielern (inklusive Ersatzspielern) bestehen.

  • Ein Spieler darf während des Turniers nur in einem einzigen Team spielen.
  • Nach Ende der Registrierung wird die Möglichkeit, Spieler zum Team hinzuzufügen oder aus dem Team zu entfernen, bis zum Ende des Turniers deaktiviert.

Ein Team kann auf jeden beliebigen Spieler aus der Teamaufstellung für ein Spiel zurückgreifen. Auch zwischen den einzelnen Spielen eines Matches können Spieler ausgetauscht werden.

Spielpausen

In diesem Turnier sind keine Spielpausen möglich.

Unangemessene Sprache

  • Spieler müssen sich an den Weg der Beschwörer halten.
  • Ein Teammitglied darf sich zu keiner Zeit obszön, unflätig, vulgär, beleidigend, drohend, ausfällig, verleumderisch, ehrenrührig, verunglimpfend, oder in sonst einer Weise anstößig oder verwerflich äußern, oder während eines Matches oder im Umfeld Hass schüren, aufwiegeln oder sich diskriminierend verhalten.

Disqualifikation

Für folgende Vergehen und Verhaltensweisen kann ein Adjudicator die Disqualifikation eines Spielers oder des kompletten Teams beschließen:

  • Teams, die nach dem Verlassen der Championauswahl nicht kooperieren.
  • Teams, die Hacks, Cheats u.ä. benutzen.
  • Teams, die unsportliches Verhalten zeigen oder sich nicht an den Weg der Beschwörer halten.
  • Teams, welche mit einem oder mehr Spielern antreten, die sich nicht in der Teamaufstellung befinden.
  • Spieler, die nicht der ursprüngliche Kontobesitzer sind, aber unter dessen Beschwörernamen antreten (einschließlich geteilter Konten).
  • Absichtliches Feeding oder Verschenken eines Spiels, um das andere Team gewinnen zu lassen.
  • Die bewusste Ausnutzung von Bugs, Bots usw.
  • Andere Verstöße gegen diese Regeln
  • Der Adjudicator entscheidet über alle weiteren Belange, die hier nicht erfasst sind.

Ein disqualifiziertes Team verliert jeden Anspruch auf Preise.

Adjudicators

Die Adjudicators sind die Schiedsrichter des ARAM Turniers. Sie entscheiden bei allen Streitigkeiten, setzen Strafen bei Regelverletzungen fest und sind für die Organisation des Turniers verantwortlich. Adjudicators sind die höchste Instanz des Turniers, damit haben sie das letzte Wort in allen Belangen und können Entscheidungen treffen, die nicht ausdrücklich in diesen Regeln behandelt werden. Ihre Entscheidungen sind endgültig und müssen akzeptiert werden. Der offizielle Riot-Support hat nichts mit diesem Turnier zu tun und kann dementsprechend keine Auskünfte geben.

Im Client und in den Turnierlobbies sind die Adjudicators erkennbar an ihrem Beschwörerkonto ohne gespielte Spiele auf Level 15 und mit einem “Adj” vor ihrem Namen.

Adjudicators sind über die Chats auf der Battlegrounds-Seite erreichbar. Bei einem Klick auf den “Problem melden”-Button werden sie benachrichtigt und es meldet sich schnellstmöglich jemand im Chat - bedenkt aber, dass außerhalb der Spielzeiten nicht immer jemand verfügbar sein kann.

Die Adjudicators sind auch erreichbar im Forum (erkennbar an der Trillerpfeife und dem lila Namen), auf Facebook und Twitter.

Sollten Unstimmigkeiten zwischen Informationen aus verschiedenen Dokumenten, Ankündigungen oder E-Mails auftreten, so ist es die Verantwortung des Team Captains, sich bei einem Adjudicator zu informieren.

Anhang A

Teilnahmeberechtigt

Jeder Beschwörer mit einem aktiven League of Legends-Konto (mindestens Stufe 30), der derzeit nicht gesperrt ist und die Herkunftsbeschränkungen erfüllt, darf am Turnier teilnehmen.

Ausnahmen:

  • Personen, denen die Teilnahme ausdrücklich durch Riot Games untersagt wurde
  • Jeder, der nicht teilnehmen darf aufgrund von:
    • lokalen Gesetzen
    • Vorschriften der Turnierorganisatoren
    • Vorschriften des Besitzers des Veranstaltungsorts
  • Mitarbeiter von Riot, Vertragspartner und Zeitarbeiter, die für Riot Games arbeiten
  • Organisatoren des Turniers dürfen nicht an den von ihnen betreuten Veranstaltungen teilnehmen.

Herkunftsbeschränkung

Um am Turnier teilzunehmen, muss ein Spieler entweder:

  • Staatsbürger von Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein und einen gültigen Personalausweis/Pass besitzen,
  • dauerhafter Einwohner eines dieser Länder sein und einen Studentenausweis, einen Dauerarbeitsvertrag oder einen unterschriebenen Mietvertrag vorlegen können oder
  • sich über 90 aufeinanderfolgende Tage vor der Veranstaltung (den Veranstaltungstag inbegriffen) in einem dieser Länder aufgehalten haben.